Viel zu lange habe ich nun schon die Aktualisierung bzw. Erstellung meines Fotografieportfolios aufgeschoben. Allzu gerne nimmt man jede Gelegenheit der Ablenkung wahr, wenn sie sich anbietet. Als Onliner fällt man dabei schnell auf alles was vor einem blinkt herein, so wie die Motten auf das UV-Insektenvernichterlicht…bsssst: wieder etwas Zeit totgeschlagen.

Eine der schönsten Ablenkungen dabei ist das Schwelgen in Erinnerungen während des „Durchblätterns“ der Fotoarchive. In diesem Fall hat mich Gozo in den Bann gezogen. Gozo gehört zu Malta und findet ihren Platz in den Mythen um die Odyssee und Calypso. Die Landschaft ist wirklich spektakulär und die Menschen ziemlich entspannt. Wir hatten einen Tagesausflug im Winter auf die Insel unternommen und sind munteren Schrittes gewandert.

Teil des leichten Gepäcks war an diesem Tag meine alte Panasonic Lumix GX7 und das 25mm (50mm Äquivalent). Viel falsch machen kann man bei der Landschaft eigentlich nicht. Daher galt: einfach raufhalten.

Hier kommen ein paar Bilder von diesem frischen, aber schönen Tag auf der Insel Gozo.