Bali – Insel der Götter, der Himmel, das Paradies. Egal mit wem ich über Bali gesprochen habe, eine dieser Beschreibungen wurde mit Sicherheit verwendet. Und dazu dann dieses Funkeln in den Augen. Da ist es doch kein Wunder, dass die Reise dorthin ganz weit oben auf meiner Bucket-Liste stand, oder?!

Eigentlich wollte ich euch, wie so oft nach meinen Reisen eine Fotogalerie präsentieren. Doch dieses mal habe ich mich für Bewegtbilder entschieden. Natürlich habe ich trotzdem 1.000 Fotos geschossen. Die folgen irgendwann in einem weiteren Post, denn heute möchte ich mich erst mal auf das Video konzentrieren. „Bali – A photographer´s perspective“ wurde mit meiner Fujifilm X-T2 gedreht. Circa 90% aller Aufnahmen sind mit dem fantastischen FUJINON XF18-55mm F2.8-4 R LM OIS aufgenommen. Viele der Shots habe ich handheld gemacht. Dafür war das Objektiv mit der Bildstabilisierung ein Segen. Darüber hinaus hatte ich mein Zhiyun Crane V2 mit dabei. Gerade für Szenen auf dem Motorroller oder bei unseren ausgedehnten Wanderungen ein perfektes Tool. Und es ist gerade noch akzeptabel groß für meinen Fotorucksack.

Wie das Zusammenspiel geklappt hat und wieso diese Insel im Pazifischen Feuerring so gelobt wird, erfahrt ihr im Video. Ich hoffe, dass der Zauber von Bali durch das Objektiv eines leidenschaftlichen Fotografen ausreichend wiedergegeben wird.

Viel Vergnügen!